Zum Thema

Mehr Energieeffizienz dank neuer Rauchgasreinungsanlage

Das Ziegelwerk Klosterbeuren hat sich seit jeher einem verantwortungsvollem Umwelt-Management verschrieben. Allein in den vergangenen fünf Jahren investierte das Unternehmen mehr als 2,5 Millionen Euro in Energiesparmaßnahmen - zuletzt in die Erneuerung der seit 1993 betriebenen Rauchgasreinigungsanlage.

Herzstück der Anlage sind keramische Wabenkörper, die als Speichermasse in den Thermoreaktor eingesetzt wurden. Die wabenförmige Oberfläche ermöglicht dabei nicht nur eine effizientere Wärmeübertragung, sondern auch einen höheren Wirkungsgrad im Vergleich zur alten Anlage. Zudem benötigen die Wabenkörper eine geringere Ventilatorleistung, was zusätzlich elektrische Energie spart.