Zukunftskonferenz Regionale Energiewende am 5./6. Februar mit Hubert Aiwanger

Das Allgäu demonstriert als langjähriger Vorreiter mit dem Projekt Energiewende Unterallgäu Nordwest, wie eine regionale Energiewende gelingen kann. Bei der Zukunftskonferenz Regionale Energiewende am 5. und 6. Februar 2019 in Westerheim-Günz werden neben den Projektfortschritten der Energiewende Unterallgäu Nordwest zahlreiche Themenfelder aus Gegenwart und Zukunft der Energiewende vorgestellt. Dabei wird es immer wieder um die Frage gehen, wie es nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) weitergehen kann. Prominenter Gast ist Hubert Aiwanger. Der neue bayerische Wirtschaftsminister wird auf dem Podium mit Experten darüber diskutieren, wie eine dezentrale Energiewende zu schaffen ist.

Gleichzeitig handelt es sich um die Abschlusskonferenz des Projekts Energiewende Unterallgäu Nordwest. Veranstalter der Konferenz mit Infofahrten und einem Fachforum Biogas sind das Energie- und Umweltzentrum Allgäu eza! sowie die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE).

Zum Programm

Zur Anmeldung